Grundschule Rees
Grundschule Rees

Opern-Projekt

Die Grundschule Rees führte am 29. April 2015 im Reeser Bürgerhaus „Hänsel und Gretel“ und die „Zauberflöte“ auf.

Dabei unterstützt wurden die Schüler von drei Opernsängern - Yvonne Prentki, Thomas Hartkopf und Melanie Ewens - der „Jungen Oper“ - dem Musiktheater für Kinder und Jugendliche - aus Detmold. Das Konzept der Jungen Oper: Kinder und Jugendliche altersgerecht für Opern und Musik begeistern, sie zum Mitmachen anregen, ihre sprachliche und musikalische Kreativität fördern und Interesse für Kultur zu wecken.

 

Das dieser Plan aufging, zeigten die ersten und zweiten Klassen bei der Oper „Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck. Die dritten und vierten Klassen wagten sich an die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart.

 

Im Vorfeld hatten alle Schüler bereits im Klassenverband ausgiebig die Lieder und Sprechrollen eingeübt und vorab schon einiges über Opern erfahren.

 

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Darsteller-Kinder eingewiesen und erhielten ihre Kostüme. Die Rollen wurden zum Teil mehrfach besetzt, damit mehr Schüler am Bühnenspiel teilnehmen konnten. Zur gleichen Zeit übten die anderen Kinder noch einmal ihre Lieder. 

 

Anschließend erhielten die Schüler eine Nachhilfestunde in Sachen „Oper“. Was ist zu einer Oper erforderlich? Welche Stimmlagen gibt es. Da konnten vielleicht auch noch die eingeladenen Eltern und Großeltern noch etwas lernen. Hier kam Wolf "Wolfgang" zum Einsatz, der die Kinder viel zum Lachen brachte.

 

Die Oper „Hänsel und Gretel“ beginnt im beschaulichen Elternhaus. Hänsel und Gretel tanzen ausgelassen, bis die Mutter sie zum Erdbeersammeln in den Wald schickt. Prompt verlaufen sich die beiden und irren bis zum Anbruch der Nacht im Wald umher. Als sie sich zum Schlafen hinlegen, kommt das Sandmännchen, schickt Hänsel und Gretel in den Schlaf und fordert die Waldengelchen - gespielt von 8 Schülern - an ihrem Lager Wacht zu halten.

 

Erst als sie morgens vom Taumännchen geweckt werden, erkennen die beiden das Knusperhäuschen. Natürlich naschen sie vom Lebkuchen und werden von der Hexe gefangen. Gretel muß arbeiten und Hänsel hat die Hexe zum Fressen gern. Doch jeder kennt das glückliche Ende: Hänsel und Gretel übertölpeln die böse Hexe, werfen Sie in den Backofen und können schlussendlich ihre Eltern wieder in die Arme schließen.

Auch die Schulleiterin Lisa Braun war begeistert, besonders von der Leistung der jungen Darsteller ihrer Schule und sprach nochmals dem Förderverein, dem Rotary Club Emmerich Rees und dem Rheinpark-Hotel Rees ihren Dank für die großartige Unterstützung aus. Ob das Angebot des Musiktheaters „Wir kommen gerne wieder...“ angenommen wird, konnte Frau Braun zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen.

 

In Mozarts Zauberflöte wohnen im Königreich der Nacht Elfen, Zwerge, Trolle, Einhörner und Drachen. Für die schöne Prinzessin Pamina wird ein Prinz gesucht, der die ihm gestellten vier Prüfungen bestehen muß. Unterstützung findet der Prinz Tamino bei seinen Aufgaben durch den lustigen Vogelfänger Papageno. Der brachte mit seinen Sprüchen das Publikum immer wieder zum Lachen.

 

Doch auch hier gibt es ein gutes Ende. Mit Hilfe des Publikums meistert Prinz Tamino seine Prüfungen und heiratet seine Pamina. Und auch Papageno geht am Ende des Tages nicht leer aus.

 

Die beiden Opern waren bei Kostümen und Kulissen schlicht und einfach gehalten, aber witzig und kindgerecht aufbereitet. Besonders mit ihrem Gesang und Spiel konnten die Profis die Kinder beeindrucken.

 

Mit der Erkenntnis das Opern Spaß machen können, gingen die Kinder begeistert wieder zurück zu ihrer Schule. 

Bildergalerie "Hänsel und Gretel"

110 Bilder

Je nach verwendetem Computer oder mobilem Gerät läßt sich auch eine Diashow starten - auf Wunsch im Vollbildmodus. Für Hilfe klicken Sie bitte auf das Fragezeichen unten links in der Bildergalerie.

Bildergalerie "Die Zauberflöte"

78 Bilder

Je nach verwendetem Computer oder mobilem Gerät läßt sich auch eine Diashow starten - auf Wunsch im Vollbildmodus. Für Hilfe klicken Sie bitte auf das Fragezeichen unten links in der Bildergalerie.

Liebe Eltern,

 

das Fotografieren war bei den Workshops für die zuschauenden Eltern leider nicht gestattet. 

 

Falls Ihr Kind auf der Bühne gestanden hat und Sie hätten gerne die entsprechenden Fotos, nehmen Sie bitte unter online@grundschulerees.de Kontakt zu uns auf.

 

Die Bilder der Homepage haben nur eine geringere Auflösung und sind für Fotoausdrucke nur bedingt geeignet.

Vielen Dank an die Sponsoren:

Förderverein der Grundschule Rees e. V.

Rotary Club Emmerich-Rees

Hotel Rheinpark Rees

RP, 08.Mai 2015

Musikunterricht  einmal ganz anders: Wir wagen uns in die Welt der Oper

 

Dazu werden alle 320 Kinder unserer Grundschule am 29. April 2015 an einem Opernprojekt teilnehmen.

 

Für die ersten und zweiten Schuljahre heißt es, sich bereit machen für die Mitmachoper Hänsel und Gretel (Engbert Humperdinck). Die  Kinder werden die Haupt- und Nebenrollen selbst spielen, die Arien und Duette werden von den Sängern und Sängerinnen gesungen, einige Lieder werden die Kinder mitsingen.

 

Ab 8.30 Uhr beginnt diese Aufführung im Bürgerhaus der Stadt Rees.

 

Für die dritten und vierten Schuljahre heißt es um 11.00 Uhr  Bühne frei für die Mitmachoper: Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart). Diese Oper wird für die Kinder in eine verständliche Form umgewandelt, einige Rollen werden von den Kindern gespielt und einige Arien und Passagen sogar von den Kindern mitgesungen.

Hänsel und Gretel

Die "Mitmach-Oper" für die 1. und 2. Schuljahre

Die Zauberflöte

Die "Mitmach-Oper" für die 3. und 4. Schuljahre

Im Musikunterricht werden dazu  Lieder und Texte miteinstudiert, damit unsere Schüler mit den „großen“ Sängern und Sängerinnen der JUNGEN  OPER mithalten können.

 

Die Veranstaltung findet im Bürgerhaus der Stadt Rees statt, wo wir die Möglichkeit haben, auf der Bühne die großen Kulissen aufzubauen.

 

Zu diesem besonderen Unterrichtstag sind auch interessierte Eltern unserer Schule eingeladen.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt besonders dem Förderverein unserer Schule, der die Hälfte der Unkosten übernimmt, sodass alle unsere Schüler umsonst  an diesem Projekt teilnehmen können.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Rotary Club und dem Hotel Rheinpark für die finanzielle Unterstützung. Auch der Stadt Rees möchten wir ganz herzlich für ihre Unterstützung danken. 

Rees, den 13.04.2015

Liebe Eltern der Klassen 1 und 2!

 

Endlich ist es soweit: am Mittwoch, den 29.04.2015 wagen wir uns in die Opernwelt.

Von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr findet im Bürgerhaus Rees die Mitmachoper „Hänsel und Gretel“ statt.

 

Dank der finanziellen Unterstützung der Rotarier, des Hotels Rheinpark und besonders durch die große Unterstützung unseres Fördervereins ist die Veranstaltung für unsere Kinder kostenfrei.

 

Wir alle hoffen auf eine erlebnisreiche und schöne Veranstaltung.

 

Falls Sie, liebe Eltern, Zeit haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich diese Veranstaltung auch anzuschauen. Videoaufnahmen und Fotografieren sind verboten. Herr Kleinwegen wird Fotos von der Veranstaltung machen und diese auf der Homepage veröffentlichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Elis. Braun

Schulleiterin

Rees, den 13.04.2015

Liebe Eltern der Klassen 3 und 4!

 

Endlich ist es soweit: am Mittwoch, den 29.04.2015 wagen wir uns in die Opernwelt.

Von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr findet im Bürgerhaus Rees die Mitmachoper „Die  Zauberflöte“ statt.

 

Dank der finanziellen Unterstützung der Rotarier, des Hotels Rheinpark und besonders durch die große Unterstützung unseres Fördervereins ist die Veranstaltung für unsere Kinder kostenfrei.

 

Wir alle hoffen auf eine erlebnisreiche und schöne Veranstaltung.

 

Falls Sie, liebe Eltern, Zeit haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich diese Veranstaltung auch anzuschauen. Videoaufnahmen und Fotografieren sind verboten. Herr Kleinwegen wird Fotos von der Veranstaltung machen und diese auf der Homepage veröffentlichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Elis. Braun

Schulleiterin

Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Rees

Greisstr. 15
46459 Rees 

 

Telefon: 02851 982243

Telefax: 02851 982244

eMail: info@grundschulerees.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sekretariat

Frau A. Schomaker

Telefon: 02851 982243

Montag - Freitag

7.45 - 11.30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftsgrundschule Rees